Hanf- und Jute-Dämmung

jute hanf titel 730x280pixel

Thermo Jute - das zweite Leben der Kakao-Bohnen-Säcke. Als gemeinsame Entwicklung von Thermo Natur und dem Schokoladenhersteller Ritter Sport entsteht mit Hilfe eines neuen Upcycling-Verfahrens aus den einmalig benutzten, hygienisch einwandfreien Kakaobohnensäcken des deutschen Schokoladenherstellers ein natürlicher, ökologischer Dämmstoff. Wobei Jute ja ohnehin eine der weltweit am meisten verwendeten Naturfasern ist. Bislang wurden die robusten Jutesäcke nach nur einmaliger Verwendung deponiert oder verbrannt. Deutsche Transportversicherer verlangten dies. Jetzt wird aus diesem wertvollen Rohstoff ein Naturfaserdämmstoff erzeugt.

jute hanf schokosaecke

Die Kakaosäcke von Ritter Sport werden in ihre Faseranteile zerkleinert, mit Soda als Brandschutz imprägniert und zusammen mit Stützfasern in einem thermischen Prozess zu Dämmstoff-Matten und -Rollen verarbeitet. Diese Produkte bieten ausgezeichnete bauphysikalische Eigenschaften, einen exzellenten sommerlichen Hitzeschutz und sind resistent gegen Schimmelpilzbefall.

jute hanf uebersicht einsatz

Jutefasern sind von Natur aus kapillar leitfähig. Diese Eigenschaft behalten sie auch als Dämmstoff. Damit garantieren die THERMO JUTE Dämmprodukte ein Feuchte ausgleichendes Verhalten innerhalb der Konstruktion, sorgen für ein gutes, wohngesundes Raumklima und tragen wesentlich zum Werterhalt der Gebäudesubstanz bei.

jute hanf verarbeitung produkte

jute hanf vergleich mit glaswolle

Die VORTEILE auf einem Blick:

• Ausgezeichnete Dämmwerte: Kälte- und Hitzeschutz
• Problemlose Entsorgung und Wiederverwertung
• Sehr gutes Raumklima durch Feuchte ausgleichendes Verhalten
• Unkomplizierter schneller Einbau in Fassade, Dach, Wand und Boden
• Frei von gesundheitsgefährdenden und umweltschädlichen Inhaltsstoffen
• Äußerst geringer Primärenergiebedarf bei der Herstellung, da aus recycelten Jutefasern
• Aktiver Umweltschutz durch nachwachsende Rohstoffe: Jute lagert in der Wachstumsphase CO2 ein
• Kein Schimmelpilzbefall und Schädlingsfraß
• Gesundheitsfreundliche Verarbeitung
• Keine Geruchsbelästigung da keine Ausdünstung
• Attraktiver Preis

Bauphysikalische Eigenschaften von THERMO JUTE Dämmstoffe im Überblick:

• Herausragende Wärmeleitzahl bei Naturdämmstoffen: Lambda D (23/50) = 0,038 W/m.K)
• Exzellenter sommerlicher Hitzeschutz (Wärmespeicherkapazität c = 2.350 J/kg.K)
• Bestnote „0“ bei der Prüfung zur Anfälligkeit von Schimmelpilzen (nach EN ISO 846)
• Keinerlei Schadstoffe oder toxische Ausgasungen (natureplus®-zertifiziert)
• Kein Schädlingsbefall, da weder Proteine noch Stärke enthalten sind.
• Frei von gesundheitsgefährdenden oder umweltschädigenden Inhaltsstoffen
• Feuchteausgleich in der Konstruktion, dadurch Werterhalt der Gebäudesubstanz
• Keine Geruchsausdünstungen
• Verarbeitung ohne Jucken und Kratzen
Beste Dämmwerte im Winter und einzigartiger Hitzeschutz im Sommer
Bei der Berechnung der Wärmeleitfähigkeit überzeugt THERMO JUTE mit einem Lambda-Wert ab λ10,dry 0,0359 W/m·K und sorgt damit für angenehm warmes Wohnklima im Winter. Im Sommer bietet die Produktlinie mit einer Wärmespeicherkapazität von c = 2.350 J/kg·K die bislang beste Marke im gesamten Dämmstoffmarkt.

jute hanf einbau

Vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) wurde die Leistungsfähigkeit des Jute-Dämmstoff zertifiziert.




Thermo Hanf - der Öko-Dämmstoff mit den hervorragenden, technischen EigenschaftenThermo-Hanf ist ein natürlicher, ökologischer Dämmstoff für Dach, Fassade und Wand. Er senkt den Energieverbrauch, schützt vor sommerlicher Hitze und ist schon bei der Produktion CO2-positiv. Thermo-Hanf® ist ein Qualitätsprodukt und zeichnet sich durch hervorragende technische Eigenschaften nach geltenden Normen aus. Die Europäisch- Technische Zulassung wurde vom Deutschen Institut für Bautechnik, Berlin, unter der Zulassungsnummer ETA -05/0037 erteilt. Thermo-Hanf® wird in Nördlingen/Bayern hergestellt. Es wird ein hohes Maß an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Liefersicherheit erreicht.
Thermo-Hanf® wird als Matten- oder Rollenware geliefert und eignet sich für die Dämmung in Dach, Wand und Boden. Egal ob die Dämmung in Neuoder Altbauten verarbeitet wird. Saubere und staubarme Verarbeitung, Hautverträglichkeit ohne Juckreizverursachung und gute Dämmwerte machen das Produkt zu einem hervorragenden Baumaterial.

hanfdaemmung produkte

Wissenswertes zu Hanf als Dämmstoff

Hanf gilt als eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt und wurde schon im alten China zur Fasergewinnung sowie die Hanfsamen als Nahrungsmittel genutzt. Seinem schlechten Ruf als Rauschmittel zum Trotz setzt sich die Pflanze nun aber auch in ganz neuen Bereichen - wie z.B. der Dämmung von Gebäuden - immer mehr durch. Bereits seit 1996 dürfen in Österreich wieder THC-arme Hanfsorten für technische und medizinische Zwecke angebaut werden. Mit nur einem Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche Österreichs könnte man im übrigen den gesamten heimischen Bedarf an Wärmedämmung decken - wohlgemerkt ausschlioeßlich aus Hanf.
Die Vorteile von Hanf als Dämmung im Überblick:
Gesundes, angenehmes Raumklima durch Diffusionsoffenheit
Hoher Schallschutz
Hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen
Thermostabiler Dämmstoff, der temperaturbedingte Spannungen reduziert
Hautfreundlich bei der Verarbeitung
Frei von gefährlichen Zusätzen und aus regionalen Rohstoffen gefertigt
Nachhaltig, da Hanf eine schnell wachsende Pflanze ist, die kaum Dünger und keine Spritzmittel benötigt

Mehrfach ausgezeichnet und neutral geprüft

Thermo-Hanf® hat den Deutschen Energiesparpreis 2012 in der Kategorie Bauen & Modernisieren hat Thermo-Hanf® zahlreiche andere Auszeichnungen, wie das natureplus Qualitätszeichen, den “Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe” des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums sowie den Energy Globe erhalten und wurde vom Magazin "Ökotest" mit dem Gesamturteil "Gut" ausgezeichnet. Darüberhinaus trägt unser Thermo Hanf Dämmstoff das Natureplus Qualitätsgütesiegel. natureplus® ist das Qualitätszeichen für umweltgerechte, gesundheitsverträgliche und funktionelle Bauprodukte.
Im Juni 2002 erhielt Thermo-Hanf als erster Naturfaserdämmstoff in Europa das "natureplus" Gütesiegel.

Sprechen Sie mit uns über Ihr Bauvorhaben.

Wir informieren Sie gerne über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Jute- bzw. Hanf-Dämmung.