Das waren die Vorarlberger Lehmtage 2022

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach zweijähriger, pandemie-bedingter Pause konnten die Vorarlberger Lehmtage endlich wieder stattfinden. Als Kompetenz-Zentrum für ökologisches Bauen und Renovieren im Ländle haben wir uns auf die Fahnen geschrieben, den nachhaltigen Baustoff "Lehm" bei Handwerkern und Endkunden bekannter zu machen. In Vorarlberg ist Lehm vor allem als Stampflehm sehr bekannt. Doch dass es noch weitaus mehr Produkte und Anwendungen gibt und Lehm heute als zertifizierte, gebrauchsfertige Lösung angeboten wird, wissen die wenigsten.

Donnerstag, 6. Oktober - Podiumsgespräch "Bauen mit Holz und Lehm"

Den Auftakt zu unseren drei Lehmtagen gestaltete als Abendveranstaltung des Vereins "Konsumentensolidarität - Jetzt" mit der Austragung seines 25. Forums in unseren Räumlichkeiten. Wir sind seit 2021 Mitglied in dem Verein, der Menschen dafür sensibilisieren möchte, dass unser täglicher Konsum darüber mitbestimmen kann, wie es auf unserem Planeten aussieht. Ökologisch, regional und sozial fair einkaufen ist die Devise. Nachdem sich bei Lebensmitteln dieser Trend seit Jahrzehnten etabliert hat, fehlt beim Bauen und Renovieren oft noch ein entsprechendes Bewusstsein. Welche CO2-Bilanz die verwendeten Baustoffe haben, welche Reise sie von ihrer Produktion zur Anwendung zurückgelegt haben und wie sie hergestellt wurden, interessiert bislang wenig. Beton z.B. verursacht stolze 9% aller CO2-Emissionen auf der Welt. Die Abendveranstaltung unserer Lehmtage sollte das Bewusstsein bei Baufrauen und -Herren dahingehend sensibilisieren. "Bauen mit Holz und Lehm" war das Thema. Als Kooperationspartner holte sich Consolnow auch noch die Vorarlberger Holzbaukunst mit ins Boot, um diesen Abend zu gestalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bevor es allerdings für die rund 60 Teilnehmer des Forums in unsere Ausstellung und zum Podiums-Gespräch ging, wollten wir sie mit dem Baustoff Lehm "hautnah" in Kontakt bringen - als erstes in Form von Jasmin. Dieser ökologische, nachhaltige Dämmstoff aus unbehandelten Holzspänen und Lehm wird von uns angeboten und gewinnt mehr und mehr Zuspruch auf den Baustellen im Land.
Dank herrlichem Wetter konnte die Präsentation des ökologischen Dämmstoffs im Freien stattfinden. Maximilian Jehle, Inhaber der Firma Holz-Lehmhaus aus Salem (Jasmin-Hersteller) demonstrierte, wie der Dämmstoff per Druckluft eingeblasen wird. Statt mit "Sondermüll" packt man sein Haus so ökologisch und nachhaltig in einen Wintermantel, der ohne jegliche Zusätze auch Ungeziefer- und Pilz-resistent ist. Auch die Brandprobe (bzw. hat der Dämmstoff eben nicht gebrannt) beeindruckte alle Anwesenden - darunter auch einige, die sich ganz konkret mit einem Eigenheim-Projekt beschäftigen. Im Anschluss daran wechselte man in die Lagerhalle von PÖZ, wo Simon Breidenbach von der Firma Claytec (der deutscher Pionier auf dem Gebiet der Lehmbaustoffe und unser Lehm-Lieferant) zeigte, wie einfach Lehmputz an die Wand gebracht werden kann. Sofort drückte er dem ein oder der anderen eine Kelle in die Hand und animierte zum selber ausprobieren. Und das taten dann einige auch mit sichtlicher Begeisterung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gegen 19:00 Uhr starteten wir dann nach der Begrüßung durch Jessica mit dem Podiumsgespräch in der Ausstellung im ersten Stock. Am Podium Zimmermann und Baumeister Benedekt Corn von Dobler Holzbau, DI Erich Reiner (Experte und Sachverständiger für Holzwirtschaft und Bauphysik), Architekt Christian Albrecht, Simon Breidenbach (Claytec) und Maximilian Jehle (Jasmin). Die Moderation übernahm Franz Kuttelwascher, Obmann des Vereins "Konsumentensolidarität - Jetzt". Wir erfuhren von den zwei Holzbau-Systemen "Riegelwerk" und "Stapelholz-Technik" und ihren Vor- und Nachteilen, von dem Zertifikat "Holz von hier", vom perfekten Zusammenwirken von Holz und Lehm (letzteres bringt z.B. die nötige Masse ein, die im Holzbau oft fehlt), vom perfekten Raumklima, das Lehm (auch nur als Lehmputz) schafft und dass Lehm in Form von Lehmbauplatten die baubiologisch mehr als umstrittenen Gips-Karton-Platten im Trockenbau ersetzen kann. Bei einem Buffet gab es für alle nach dem Info-Block dann noch reichlich Möglichkeit zum Nachhaken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Freitag, 7. Oktober - Profi-Workshop "Lehmputz-Auftrag mit Hand und Maschine"

15 Handwerksbetriebe (Verputzer, Maler ....) hatten sich für die Demonstration am Freitag angemeldet. Um 15:00 Uhr starteten wir dann auch pünktlich mit der Demonstration unserer Wagner Schneckenpumpe PlastCoat 1030, mit der Lehmputz (von Grund- bis Feinputz) maschinell aufgebracht werden kann. Wer bei diesem Workshop dabei war, kann sich die Maschine bei PÖZ ausleihen. Aber auch Techniken und Tipps für den Lehmauftrag per Hand wurden vom anwesenden Claytec-Fachmann vermittelt. Bei Getränken und einer Firobad-Jause wurde dann noch reichlich gefachsimpelt.

handwerker tag 03

Samstag, 8. Oktober - Tag der offenen Tür

Auch beim Tag der offenen Tür am Samstag (von 9:00 bis 14:00 Uhr) war Lehm der Hauptdarsteller. Mehr als 200 Interessierte fanden den Weg nach Hohenems und informierten sich in unserer Ausstellung über die vielen Einsatzmöglichkeiten, die der moderne Baustoff Lehm heute bietet. Auch am Samstag demonstrierte Maximilian Jehle das Einblasen des ökologischen Dämmstoffs Jasmin und die Claytec-Crew das Aufbringen von Lehmputz an die Wand. Mit großer Begeisterung schnappten sich viele unserer Gäste dann die Kelle und probierten es auch gleich selbst einmal.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Alex Tschofen von der "Malerkiste" verriet dann auch noch ein paar Tricks, wie die besonderen Oberflächenstrukturen und Reliefs in den Lehm gezaubert werden. Diese können übrigens auf den verschiedenen Wandflächen in unserem Gebäude das ganze Jahr über in Augenschein genommen werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachfolgend noch einige Schnappschüsse und Eindrücke unserer diesjährigen Lehmtage. Wir danken auf diesem Wege allen Mitwirkenden und Interessierten und freuen uns schon auf die nächsten Lehmtage im nächsten Jahr.

  • handwerker_tag-04
  • lehmtag_der_offenen_tuer-12
  • poez_consolnow_event-51
  • poez_consolnow_event-43
  • poez_consolnow_event-41
  • lehmtag_der_offenen_tuer-25
  • poez_consolnow_event-25
  • poez_consolnow_event-15